made by teamtec
CNC-Maschinen - Drehen
DREHMASCHINEN
VON BIGLIA

Für die präzise Komplettfertigung anspruchsvoller Stangen-, Futter- und Wellenteile bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Fertigungslösungen mit CNC-Drehmaschinen und CNC-Dreh-/Fräszentren von BIGLIA.

Seit 1997 ist teamtec exklusiver Vertriebs- und Servicepartner von BIGLIA in Deutschland. Beim führenden italienischen Hersteller von CNC-Drehzentren schätzen wir die hohe Fertigungstiefe insbesondere für Spindel und Revolver. BIGLIA-Drehmaschinen zeichnen sich durch hohe Stabilität, Präzision und Zuverlässigkeit aus.

BIGLIA
Weitere Infos zum Hersteller und aktuelle Lager- und Vorführmaschinen


DREHMASCHINEN-QUICKFINDER

Direktanwahl BIGLIA

BIGLIA B545
BIGLIA B446

BIGLIA B565
BIGLIA B465

BIGLIA B750
BIGLIA B436

BIGLIA B1250
BIGLIA SmartTurn

Maschinen filtern Anzeigen 1 - 12 von 43 Ergebnisse
Spindelanzahl
Drehdurchmesser
angetriebene Wkz
Revolveranzahl
Drehlänge
Y-Achse
Stangendurchlass ∅
Führungskonzept
Frässpindel

Ergebnisse 1 – 12 von 43 werden angezeigt

BIGLIA B 438Y2

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen, 2 C-Achsen, 2 Y-Achsen am Oberrevolver und Unterrevolver

Das CNC-Drehzentrum BIGLIA B 438Y2 wurde für die Komplettbearbeitung von komplexen Stangenteilen bis zu einem Durchmesser von 38 mm und einer Drehlänge von 100 mm entwickelt. Es platziert sich zwischen den marktgängigen Langdrehern, die in der Regel max. 32 mm Durchmesser abdecken, und den CNC-Drehzentren, die für einen Bearbeitungsdurchmesser ab 42 mm ausgelegt sind. Klassischen Langdrehautomaten fehlt oft die Leistung um anspruchsvolle Drehteile, z. B. aus Stahl oder Edelstahl, im Durchmesserbereich bis 38 mm komplett zu fertigen.

BESONDERHEITEN:
Simultaner Einsatz von 3 Werkzeugen bei nur 2 Revolvern
Durch die 3-Kanal-Steuerung (Mitsubishi 700VS) und dem zusätzlichen Kreuzschlitten (X- und Z-Achse) auf der Gegenspindel ist es möglich, mit den 2 Revolvern auf der Hauptspindel und gleichzeitig mit einem rückseitigen Werkzeug auf der Gegenspindel simultan zu arbeiten.

 

 

 

Integrierte Reitstockspitze
Durch die oberhalb vom Spindelstock angebrachte Reitstockspitze und der in der X-Achse verfahrbaren Gegenspindel können Werkstücke, deren Länge / Durchmesser im Verhältnis zu groß sind, abgestützt und damit dennoch 4-achsig oder gleichzeitig auf der Haupt- und Gegenspindel bearbeitet werden.

 

 

 

SUPERVORTEILE FÜR EINE EFFEKTIVE FERTIGUNG
Einzigartig: Simultane Bearbeitung auf beiden Spindeln
+ integrierte Reitstockspitze
reduzierte Bearbeitungszeiten
4-Achs-Bearbeitung mit beiden Revolvern für eine optimale Verteilung der Schnittkräfte
+ hohe Steifigkeit für die Bearbeitung zäher Materialien
+ bis zu 30 Werkzeuge für die Bearbeitung komplexer Werkstücke
+ einfache, komfortable Programmierung durch integrierten NC-Editor

BIGLIA B 446T2S

mit 2 Revolvern und 2 Spindeln

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 446T2S2M

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, Oberrevolver mit angetriebenen Werkzeugen und C-Achse

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 446T2Y

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen und 2 C-Achsen

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 446T2Y2

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen, 2 C-Achsen, 2 Y-Achsen am Oberrevolver und Unterrevolver

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

t.

BIGLIA B 446T3Y2

mit 2 Spindeln, 2 C-Achsen, 3 Revolvern mit angetriebenen Werkzeugen und 2 Y-Achsen

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 446T3Y3

mit 2 Spindeln, 2 C-Achsen, 3 Revolver mit angetriebenen Werkzeugen und 2 Y-Achsen

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 465T2S

mit 2 Revolvern und 2 Spindeln

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 465T2S2M

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, Oberrevolver mit angetriebenen Werkzeugen und C-Achse

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 465T2Y

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen und 2 C-Achsen

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 465T2Y2

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen, 2 C-Achsen, 2 Y-Achsen am Ober- und Unterrevolver

Die Quattro Baureihe (B 446  / B 465) ist ein doppelspindliges CNC-Drehzentrum mit wahlweise zwei oder drei Revolvern.
Sie ist die ideale Maschine für die Fertigung mittlerer bis großer Losgrößen von normalen bis hochkomplexen Teilen von der Stange.

Die modulare Architektur von Biglia bietet ein breites Angebot an Konfigurationsmöglichkeiten. Die Maschine kann je nach Kundenwunsch mit oder ohne angetriebenen Werkzeuge und mit bis zu 3 Y-Achsen konfiguriert werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Dies ermöglicht das Bearbeiten beider Stirnseiten ohne Kollisionsgefahr der Revolver und hält die Maschinengröße kompakt.

Durch die massive Gusskonstruktion, der flachgeführten X-Achsen und den Biglia eigenen Revolvern mit Direktaufnahme erreicht man eine hohe Stabilität der Maschine und lebenslange Dauerpräzision.

Das integrierte Teileausschleusungssystem welches als frei programmierbare Achse ausgelegt ist, verfährt oberhalb des Arbeitsraumes zwischen den beiden Spindeln.

Die Werkstückabgreifposition ist zwischen den Spindeln frei programmierbar, dies bedeutet, dass die Entnahme der Fertigteile aus der jeweiligen Spindel, keine fest definierte Position voraussetzt.

Das Ausschleusen der Fertigteile geschieht hauptzeitparallel, dies reduziert die reine Bearbeitungszeit.

BIGLIA B 465T2Y2-RBT2

mit 2 Revolvern, 2 Spindeln, 24 angetriebenen Werkzeugen, 2 C-Achsen, 2 Y-Achsen am Ober- und Unterrevolver, mit integriertem Portallader

Das bewährte doppelspindlige CNC-Drehzentrum B 465T2Y2 mit absenkbarer Gegenspindel wird jetzt noch vielseitiger, flexibler und produktiver.

In der Version RBT2 enthält es neben zwei Revolvern, zwei Y-Achsen und 24 angetriebenen Werkzeugstationen einen integrierten Portallader und je nach Kundenbedarf zusätzlich einen flexiblen Werkstückspeicher.

Die Roh- und Fertigteilspeicherung kann individuell gestaltet werden. Von der einfachen Taktbandspeicherung bis hin zum Karussell- oder Palettensystem ist alles möglich!

Die Bearbeitungsmöglichkeiten dieser Maschinen sind vielfältig. Wie bereits bei der Standard-Stangenbearbeitungsmaschine werden durch die zwei eingesetzten Revolver und die absenkbare Gegenspindel die zur Verfügung stehenden Räume größer.

Der integrierte Portallader kann als reiner Entladearm zur Stangenbearbeitung dienen oder als Be- und Entlader bei Einlegeteilen. Somit kann man mit der Maschine auf die täglichen Anforderungen in der Produktion reagieren und sie vielseitig und flexibel einsetzen.

Die B 465T2Y2 hat ihre Stärken in der vielseitigen Einsetzbarkeit und hohen Produktivität im steifen , präzisen Revolver sowie dem kompakten Gesamtaufbau.

Das Maschinenbett ist um 30° schräggestellt und besteht aus einem stark verrippten Mehanite-Guss. Bei BIGLIA kommen mehr als 80 % der Maschinenkomponenten aus dem eigenen Haus, speziell die Hauptbaugruppen wie Spindeln und Revolver werden selbst hergestellt. Dadurch ist die Abstimmung der Komponenten zum Aufbau der Gesamtmaschine optimal möglich und äußert sich in verbesserter Funktionssicherheit – was von unseren Kunden sehr geschätzt wird.

Ein Highlight der Maschine ist die um 120 mm absenkbare Gegenspindel. Das Absenken der Spindel aus der Mittelachse bringt erheblich mehr Freiraum für die beiden Revolver, sodass sogar ein paralleles stirnseitiges Bearbeiten auf der Haupt- und Gegenspindel möglich ist. Auch der Einsatz von langen Ausdrehwerkzeugen ist machbar, da bei abgesenkter Gegenspindel der Freiraum vorhanden ist um gleichzeitig auf der Gegenspindel zu bearbeiten. Dadurch wird die Flexibilität im Werkzeugeinsatz größer, die Bearbeitungszeiten auf den Spindeln können angeglichen und damit die Produktivität im Gesamtprozess erhöht werden.